Herzlich willkommen beim BTV von 1896, dem ältesten Tennisverein Bremens.

Unser Verein ist eine lebendige Sportoase im Herzen von Schwachhausen.

12 Außenplätze, hübsch von Hecken getrennt und alten Kastanien umstanden, bieten die perfekte Spielfläche für Jung und Alt, die aller ersten Schläge, leidenschaftliche Hobbyspieler und Spitzensportler. Für die kalte Jahreszeit stehen Ihnen zwei kürzlich renovierte Hallen zur Verfügung.

In der Tennisschule von Mike Cole können Sie mit Hilfe von Trainingsstunden und speziellen Intensiv-Workshops Ihr Können rasch verbessern oder den weißen Sport erlernen. In den Ferien bieten wir spezielle Kurse für Kinder ab vier Jahren an.

Unser wunderschönes und gemütliches Gasthaus schafft Abhilfe gegen Hunger und Durst und bietet den Rahmen für ein geselliges Beisammensein vor dem Spiel, nach dem Spiel und zwischendurch.

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Liebe Mitglieder,

das Osterfest ist vorbei und wir gehen mit großen Schritten der Sommersaison entgegen. Die Vorbereitung der Außenplätze für den Spielbetrieb läuft auf Hochtouren.

Auf den Plätzen 1 bis 4 werden zum Saisonbeginn zusätzlich zu den normalen Arbeiten die Zäune erneuert. Auf den Plätzen 5 bis 10 wird diese Erneuerung zur Sommersaison 2017 stattfinden. In diesem Zuge wird auch die Abgrenzung zum sogenannten „Stadtgrüngelände“ neu gestaltet werden. Ein detaillierterer Vortrag dazu erfolgt in der Jahresmitgliederversammlung Anfang Mai.

Die bauliche Neugestaltung der Vereinsgebäude neigt sich dem Ende zu. Die Hallen, Umkleideräume und die Gastronomie sind bis auf kleinere Restarbeiten fertig. Der Eingangsbereich sowie die rück-wärtigen Außenbereiche und der neue Parkplatz werden voraussichtlich bis Ende April fertig, so dass einem ungestörten Spielbetrieb sowie einer ausgiebigen Nutzung unserer neugestalteten Gaststätte nichts im Wege steht.

Zum Saisonbeginn findet ein Betreiberwechsel in unserer Vereinsgastronomie statt. Wir verabschieden uns von Frau Hannelore Fokuhl, die nach jahrzehntelanger treuer Tätigkeit für den Verein in den Ruhestand geht und begrüßen unsere neuen Pächter, die Eheleute Claudia und Detlef Burkard. Herr und Frau Burkard sind erfahrene Vereinsgastronomen und freuen sich darauf, unsere schönen neuen Räumlichkeiten mit Leben zu erfüllen. Frau Fokuhl gilt unser Dank für die langjährige und zuverlässige Betreuung unser Mitglieder und Gäste selbst unter den schwierigen Umständen der letzten Jahre.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal unseren Dank an die Mitglieder des Vereines richten. Insbesondere das letzte Jahr war teilweise sowohl für Mitglieder als auch Gäste eine Zumutung. Das Tennisspiel auf einer Baustelle und alle damit verbundenen Beeinträchtigungen waren kein Vergnügen. Der Vorstand hatte sich aber vor Beginn der Umbauarbeiten für eine Sanierung bei laufendem Betrieb entschieden um die Aufrechterhaltung des Spielbetriebes auch während der Bauphase zu gewährleisten. Es ist uns in der abgelaufenen Saison gelungen, den kompletten Spielbetrieb unter Einschluss aller Punktspiele durchzuführen.

In dieser Saison wollen wir uns nun in neuem Glanz präsentieren. Für den BTV beginnt mit dieser Sommersaison eine neue Phase. Es liegt an uns allen, unsere neuen Räumlichkeiten mit Leben zu füllen. Wir werden versuchen der vielfältigen Kritik der letzten Jahre gerecht zu werden. Dauerhaft erfolgreich kann unser Verein nur dann sein, wenn seine Mitgliedschaft sich mit ihm identifiziert und sich für ihn über das reine Aufzeigen von Mängeln hinaus, auch tatkräftig engagiert.

Zum Abschluss noch eine schöne und eine traurige Bemerkung.
Unsere 1. Herren haben nach einem dramatischen Aufstiegsspiel den Aufstieg in die Nordliga geschafft und werden uns in der Wintersaison 2016/17 mit noch hochklassigeren Tennis in unseren Hallen verwöhnen. Wir freuen uns schon darauf.
Am Erfolg unserer Herren aber auch an all dem was hier im Verein in den letzten Jahren geschaffen wurde hatte unser 1. Vorsitzender Horst Otten einen entscheidenden Anteil. Sein Tod im Februar nach kurzer schwerer Krankheit hinterlässt im Verein eine große Lücke. Wir hätten so gern mit ihm die bisher erreichten und zukünftigen Erfolge gefeiert. Wir verabschieden uns von einem großen Sportsmann.

Der Vorstand








Anzahl der Besucher auf unserer Homepage:
Kostenloser Counter mit Webstatistik